BMW 326 Cabriolet

Baujahr
Chassis-Nr.:
Motor:
Farbe:
Interieur:
Verdeck:
1939
113 019
113 019 “Matching numbers”
Grün
Leder grün
beige

Modellhistorie
Das Basismodell, die BMW 326 Limousine, war ein viertüriger PKW der späten 30er Jahre. Das ab 1936 verkaufte Modell war der Nachfolger des BMW 319 mit hubraum- und leistungsgesteigertem 6-Zylindermotor. Neu entwickelt war das Fahrwerk mit hydraulischen Hebelstoßdämpfern an beiden Achsen und Drehstabfedern an der von Lenkern geführten starren Hinterachse. Der Wagen wurde ein echtes Volumenmodell, bis zur Produktionseinstellung konnten fast 16.000 Stück verkauft werden. Die Präsentation des neuen BMW Mittelklassewagens erfolgte auf der Automobilausstellung in Berlin im Februar 1936, die Serienherstellung begann im Mai. Der BMW 326 wurde vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen und entwickelte sich rasch zum erfolgreichsten BMW Modell der Vorkriegszeit.

Es gab dieses Fahrzeug als 4-türige Limousine sowie als 2- und 4-türiges Cabriolet. Für individuelle Aufbauten wurden vereinzelt auch Fahrgestelle an selbständig arbeitende Karosseriebauer abgegeben. Während die Seriencabriolets des Typ 326 von der Firma Autenrieth (Darmstadt) karossiert wurden, befassten sich auf Kundenwunsch auch zahlreiche bekannte Karossiers wie Drauz, Weinberger, Reutter, Erdmann & Rossi, Gläser und die Vereinigten Werkstätten mit dem Bau von Sonderkarosserien, dazu wurden 641 Fahrgestelle ausgeliefert. Diese Karosseriebaufirmen schufen auf BMW 326 Fahrgestellen luxuriöse und individuelle offene Wagen, nicht selten als Einzelstücke.

Fahrzeughistorie
Bei diesem 2-türigen Cabriolet mit vier Fenstern handelt es sich um einen Autenrieth Aufbau mit der Produktionsnummer 10867. Der Preis damals betrug 6.650 RM. Rahmen und Vorderachse entsprechen dem Sportcabriolet BMW 327. Die Motorleistung beträgt 50 PS.

Zustand
Der Scheunenfund, zum Teil im Erstlack, war viele Jahre in Sammlerhand und ist eine ideale „unverbastelte“ Restaurierungsbasis. Die Innenausstattung ist noch im Originalzustand und sollte weitgehend erhalten werden. Die im Fahrzeug fehlende Motor- und Ausstattungsteile sind teilweise separat oder zerlegt vorhanden. Die Beschädigung des vorderen rechten Teils des Rahmens bzw. der Vorderachse, vermutlich durch einen früheren Unfall, kann im Zuge der Restaurierung behoben werden.

Fahrzeugpreis: € 59.000,-
Verkauf erfolgt gemäß § 25 UStG kein MwSt.-Ausweis möglich.

Unsere Anschrift

ADDRESSE:

Feierabend GmbH
Wilhelm-Wien-Str. 4
97080 Würzburg
Deutschland

Büro:

Montag – Donnerstag von
07:00 Uhr – 17:00 Uhr

Freitags von
07:00 Uhr – 14:00 Uhr

Telefon:

+49 (0) 931 / 98 00 50-0

E-Mail:

info@feierabend.cc

Über uns

Emotionalität und persönliches Interesse sind seit über 50 Jahren unser Antrieb bei der Restaurierung von Klassikern. Höchster Anspruch an Originalität und zeitgemäße Technik ergänzt diese Basis zu einer Philosophie, die eines sichert: Freude am Oldtimer.

Sprache

Kontakt

    Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.)

    © COPYRIGHT Feierabend gmbh 2021